Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inDatta, Asit
TitelTagores Ashram.
QuelleIn: ZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 22 (1999) 1, S. 2-6
PDF als Volltext kostenfreie Datei  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1434-4688
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-221370
SchlagwörterTagore, Rabindranath; Literatur; Philosoph; Pädagoge; Künstler; Biografie; Rezeption; Pädagogische Theorie; Pädagogische Praxis; Natur; Institution; Internationalität; Bildung; Befreiung; Kolonialismus; Indien
AbstractDer indische Nobelpreisträger Rabindranath Tagore ist im Westen - wenn überhaupt - nur als Dichter und Philosoph bekannt. Seine Fähigkeiten als Künstler und Pädagoge haben dahingegen bisher kaum Verbreitung gefunden. Im folgenden Aufsatz wird der zweite Aspekt auf dem Hintergrund der Biographie von Tagore entwickelt und nach den Perspektiven der von ihm initiierten Anti-Institution im heutigen Indien gefragt. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "ZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)