Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enPauli, Christine; Reusser, Kurt
TitelUnterrichtsgespräche führen – das Transversale und das Fachliche einer didaktischen Kernkompetenz.
Paralleltitel: Leading effective classroom dialogues – The transversal and the subject-specific of a pedagogical core skill.
QuelleIn: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 36 (2018) 3, S. 365-377
PDF als Volltext kostenfreie Datei  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN2296-9632
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-188562
SchlagwörterUnterrichtsgespräch; Unterrichtsmethode; Methodenforschung; Allgemeine Didaktik; Fachdidaktik; Weiterbildung; Lehrerbildung; Beispiel
AbstractLernwirksame Unterrichtsgespräche führen zu können, gehört zu den Kernkompetenzen von Lehrpersonen. Aufgrund des fächerübergreifenden und zugleich fachspezifischen Charakters qualitativ hochstehender Unterrichtsgespräche betrachten wir den Aufbau und die Weiterentwicklung der Gesprächsleitungskompetenz von Lehrpersonen in der Aus- und Weiterbildung als typisches Thema einer Allgemeinen Didaktik, das gleichzeitig nach Überlegungen zur fachlichen Spezifizierung und nach einer sinnvollen Gestaltung der Schnittstellen zwischen der Allgemeinen Didaktik und den Fachdidaktiken verlangt. Dies verdeutlichen wir im Folgenden am Beispiel des Führens dialogischer und zugleich fachlich gehaltvoller Unterrichtsgespräche und eines darauf bezogenen Weiterbildungsangebots für Mathematik- und Geschichtslehrpersonen. (DIPF/Orig.)

Being able to initiate and scaffold effective classroom dialogues is one of the core skills of teachers. Due to the interdisciplinary and subject-specific nature of high-quality classroom discussions, we regard the acquisition and the development of this skill in teacher education and training as a typical topic of general pedagogy, which, at the same time, requires the specification and a well-considered design of the interfaces between general and subject-specific pedagogy. This is illustrated by the example of the ability to lead dialogical classroom discussions that are rich in content, and a related professional-development programme for mathematics and history teachers. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)