Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enOtterspeer, Lukas; Haker, Christoph
TitelNeurechte Adaptionen erziehungswissenschaftlichen Wissens.
Konsequenzen für eine digitale politische Bildung.
QuelleIn: Medien + Erziehung, 63 (2019) 6, S. 7-17
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
ZusatzinformationZusammenfassung
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0176-4918
SchlagwörterErziehungswissenschaft; Adaptation; Rechtsextremismus; Rechtsradikalismus; Konsequenz; Reflexion (Phil); Wissenschaftstransfer; Politische Bildung; Meinungsäußerung; Meinungsbildung; Polarisierung; Internet; Öffentlichkeit; Sozialwissenschaftliche Forschung; Medienkompetenz; Mediennutzung; Medienpädagogik; Medienerziehung;
AbstractDer Beitrag plädiert für eine Reaktivierung der Verwendungsforschung. Zwei kontrastive Fälle neurechter Verwendung erziehungswissenschaftlichen Wissens stehen dabei im Mittelpunkt der Analyse. Diese wird vor dem Hintergrund der rechtspopulistischen Wende sowie einer sich etablierenden Internetöffentlichkeit vorgenommen und führt zu Konsequenzen für eine digitale politische Bildung. Statt sich an einer politischen Polarisierung von Fakt und Fake zu beteiligen, sollte das Hauptaugenmerk auf der Reflexion der Verwendung wissenschaftlichen Wissens liegen. Einzelne sollten so befähigt werden, sich und andere als aktive Verwenderinnen und Verwender von (wissenschaftlichem) Wissen zu begreifen, um sich kompetent und mündig in die Internetöffentlichkeit einzubringen. (Orig.).

The article argues for a revival of utilization research. Two contrastive cases of right-wing populist usage of educational knowledge are at the center of the analysis. Against the background of a diagnosed right-wing populist turnaround as well as an established internet public, the analysis leads to consequences for a digital political education. Instead of participating in a political polarization between fact and fake, the main focus should be on reflecting the usage of scientific knowledge. Individuals should be empowered to understand themselves and others as active users of (scientific) knowledge in order to become competent and mature in the Internet public. (Orig.)
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2021-06
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Medien + Erziehung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)