Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inMendl, Hans
Titel„Am Glauben kommt man nicht vorbei!“ (Campino).
QuelleIn: Medien + Erziehung, 63 (2019) 3, S. 17-23
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
ZusatzinformationZusammenfassung
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0176-4918
SchlagwörterReligion; Glaube; Sinngebung; Orientierungshilfe; Vorbild; Leitbild; Jugendlicher; Identitätsbildung; Pluralistische Gesellschaft; Fernsehserie; Medien; Medienwirkung
AbstractLena aus der Serie „Türkisch für Anfänger“ fordert von ihrer Mutter Doris nach einem missglückten Discobesuch gemeinsam mit ihrer Patchwork-Familien-Schwester Yağmur Regeln für sich, um die Pubertät schadlos überstehen zu können (1. Staffel, 3. Folge): „Ich will Regeln, an denen ich mich langhangeln kann, um eventuell Sackgassen auszuweichen.“ Sie sucht sie in verschiedenen Religionen – Islam, Buddhismus, Judentum und auch Scientology – und wählt schließlich (bzw. vorübergehend) das Judentum für sich aus. Eine sicher komödiantisch stark verzerrte amüsante Darstellung des Familienkonflikts, aber trotzdem nicht ohne einen ernsten Hintergrund! Wo erhalten Jugendliche heute Orientierung? (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2021-05
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Medien + Erziehung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)