Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inValtin, Renate
TitelEinordnung der IGLU-2016-Befunde in das europäische Rahmenkonzept für gute Leseförderung.
QuelleAus: Hußmann, Anke (Hrsg.); Wendt, Heike (Hrsg.); Bos, Wilfried (Hrsg.); Bremerich-Vos, Albert (Hrsg.); Kasper, Daniel (Hrsg.); Lankes, Eva-Maria (Hrsg.); McElvany, Nele (Hrsg.); Stubbe, Tobias C. (Hrsg.); Valtin, Renate (Hrsg.): IGLU 2016. Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich. Münster ; New York: Waxmann (2017) S. 315-328
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-8309-3700-5
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-207548
SchlagwörterVergleichende Erziehungswissenschaft; Empirische Forschung; Leseforschung; Lesekompetenz; Leseförderung; Lesemotivation; Lesen; Strategie; Kind; Primarbereich; Familie; Literarität; Schulbibliothek; Bibliothek; Lehrerausbildung; Lehrerfortbildung; Unterricht; Chancengerechtigkeit; Ganztagsschule; Migrationshintergrund; Schulstruktur; Elementarbereich; Grundschulpädagogik; Deutschland
AbstractDieser Beitrag verweist auf institutionelle, schulstrukturelle und unterrichtliche Veränderungen, welche die Projektteams seit der ersten IGLU-Erhebung im Jahr 2001 als notwendig ansehen für die Steigerung der Lesekompetenz und die Verringerung der Gruppe leseschwacher Kinder in Deutschland. Diese Handlungsempfehlungen werden in ein europäisches Rahmenkonzept der Leseförderung eingeordnet mit Beispielen aus europäischen Ländern, die bei IGLU gut abgeschnitten haben. Sie beziehen sich auf drei Bereiche: Schaffung einer schriftreichen Umgebung, Verbesserung der Lernbedingungen und der Qualität des Unterrichts sowie die Steigerung von Teilhabe, Inklusion und Chancengerechtigkeit. (Autorin)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)