Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorSchneuwly, Bernard
TitelDie Praxis ist nie genug: Von der Entstehung der Fachdidaktik aus der Praxis. Gedanken zum Thema "Wie viel Praxis verträgt die Deutschdidaktik"?
QuelleIn: Didaktik Deutsch : Halbjahresschrift für die Didaktik der deutschen Sprache und Literatur, 23 (2018) 45, S. 4-10
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Anmerkungen
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1431-4355
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-203928
SchlagwörterBegriffsbestimmung; Lehrerausbildung; Allgemeine Didaktik; Unterrichtspraxis; Fachdidaktik; Deutschunterricht; Deutschland
AbstractDie in „Didaktik Deutsch“ gestellte Frage „Wie viel Praxis verträgt die Deutschdidaktik?“ stellt sich, wie man sich leicht vorstellen kann, in allen Fachdidaktiken. Vorliegender Beitrag stellt einige Gedanken vor, die sich aus der Warte französischsprachiger Fachdidaktik, besonders im Fach „Französischdidaktik“ und, konkret, im Kontext der Genfer Lehrerbildung, als mögliche Elemente der Antwort auf diese Frage ergeben. Es handelt sich um drei Variationen zum Thema der „Verträglichkeit“ der Fachdidaktik mit Praxis, die zwar miteinander verknüpft sind, deren genaues Verhältnis aber im folgenden Text, aus Platzgründen vor allem, nicht im Einzelnen expliziert ist. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Didaktik Deutsch : Halbjahresschrift für die Didaktik der deutschen Sprache und Literatur" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)