Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enBudde, Jürgen; Geßner, Johanna
TitelEthnographie der Hausaufgabenkontrolle.
QuelleAus: Burger, Timo (Hrsg.); Miceli, Nicole (Hrsg.): Empirische Forschung im Kontext Schule. Einführung in theoretische Aspekte und methodische Zugänge. Wiesbaden: Springer VS (2017) S. 235-252
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheLehrbuch
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; online; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-658-15436-3; 978-3-658-15437-0
DOI10.1007/978-3-658-15437-0_15
SchlagwörterHausaufgabenkontrolle; Unterrichtstheorie; Ethnographie; Bildungsforschung; Schule
AbstractHausaufgaben stellen eine soziale Praxis dar, die im Unterricht spezifische Ordnungen entfaltet. In der sozialen Praxis der Hausaugaben werden Leistungserwartungen konstituiert, ihr Nicht-Erbringen erzieherisch sanktioniert oder „vergessene“ Hausaufgaben pädagogisch bearbeitet. Wenngleich Hausaufgaben für den Unterricht von großer Bedeutung sind, lassen sich doch erhebliche Forschungslücken konstatieren. Anhand ethnographischer Protokolle aus dem Forschungsprojekt UHU werden Praktiken der Hausaufgabenkontrolle im Unterricht von 5.-Klassen analysiert. (Verlag).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2020-11
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)