Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enBudde, Jürgen; Rißler, Georg
TitelErziehungswissenschaftliche Ethnographie und Differenz.
Transformationslinien, Potenziale, Risiken.
QuelleAus: Knauth, Thorsten (Hrsg.); Jochimsen, Maren A. (Hrsg.): Einschließungen und Ausgrenzungen. Zur Intersektionalität von Religion, Geschlecht und sozialem Status für religiöse Bildung. Münster u.a.: Waxmann (2017) S. 149-166
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext kostenfreie Datei (Autorenversion)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Tabellen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; online; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-8309-3594-0; 978-3-8309-8594-5
SchlagwörterEthnographie; Heterogenität; Differenz; Ungleichheit; qualitative Sozialforschung; Historische Perspektive; Bildungsforschung; Schule
AbstractDie erziehungswissenschaftliche Beschäftigung mit Differenz unterliegt scheinbar Konjunkturen. Wenn dem so ist, könnte aktuell von einem echten Hype gesprochen werden. Heterogenität, Differenz u.ä. Begriffe prägen in besonderem Maße aktuelle erziehungswissenschaftliche Diskussionen, angeregt von institutionellen Transformationen, internationalen Schulleistungsstudien, gerechtigkeitstheoretischen Erwägungen und weiteren Entwicklungen. Gleichzeitig ist darauf hinzuweisen, dass der Gegenstad in mehrfacher Hinsicht kein einfacher ist. U.E. stellen sich erziehungswissenschaftlich vor allem zwei Schwierigkeiten, die eng miteinander verzahnt sind, nämlich einmal die theoretische Herausforderung, zu klären, was unter Differenz zu verstehen ist und zum zweiten die Frage, wie dies empirisch zu erhellen ist. Um eine Annäherung an diese beiden Schwierigkeiten zu versuchen, werden im Folgenden zuerst einige theoretische Präzisierungen vorgenommen und dann methodologische Fragen aufgeworfen. Anschließend wird anhand zentraler mehrheitlich deutschsprachiger ethnographischer Referenzstudien dargestellt, wie sich die Erforschung von Differenz und den zugrundeliegenden Differenzkonstruktionen in den letzten 90 Jahren verschoben haben. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2020-11
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)