Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorKuger, Susanne
TitelKonsequenzen für Unterricht aus Large-Scale-Assessments.
QuelleAus: Kiel, Ewald (Hrsg.); Herzig, Bardo (Hrsg.); Maier, Uwe (Hrsg.); Sandfuchs, Uwe (Hrsg.): Handbuch Unterrichten an allgemeinbildenden Schulen. 1. Auflage. Bad Heilbrunn: Klinkhardt (2019) S. 444-452    Verfügbarkeit 
ReiheUTB. 5308
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN9783825253080
SchlagwörterInternationaler Vergleich; Vergleichsuntersuchung; Schulforschung; Bildungssystem; Schule; Schülerleistung; Leistungsmessung; Empirische Forschung;
AbstractObwohl Deutschland schon deutlich früher an internationalen Bildungsvergleichsstudien teilgenommen hat, werden in der Literatur mehrheitlich die internationalen Schulleistungsvergleichsstudien (international large-scale assessments, ILSAs) um den Jahrtausendwechsel als Ausgangspunkt größerer Veränderungen in der Bildungspolitik, -forschung und -praxis diskutiert. Mit der wissenschaftlichen Verwertung der Video-Studie der Third International Mathematics and Science Study (TIMSS; Klieme & Baumert 2001) und spätestens mit der medialen Aufmerksamkeit für die erste Erhebung des Programme for International Student Assessment (PISA) 2000 (Baumert u.a. 2001) waren ILSAs im Zentrum gesellschaftlicher Debatten über unser Bildungssystem angelangt. Weiter angeregt wurde diese Aufmerksamkeit noch durch neue Steuerungsstrategien der Bildungspolitik sowie Diskussionen innerhalb der Forschungsgemeinschaft selbst, die fortan das angeblich unerwartet schlechte, in absoluten Rangvergleichen unterdurchschnittliche Abschneiden Deutschlands als Legitimation für verstärkte Innovations- und Forschungsbemühungen anführte. In der Folge wurden die Ergebnisse Deutschlands in ILSAs häufig als Grund für diverse Veränderungen des Bildungssystems angeführt. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2020-06
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)