Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorMaier, Uwe
TitelFormative Leistungsdiagnostik.
QuelleAus: Kiel, Ewald (Hrsg.); Herzig, Bardo (Hrsg.); Maier, Uwe (Hrsg.); Sandfuchs, Uwe (Hrsg.): Handbuch Unterrichten an allgemeinbildenden Schulen. 1. Auflage. Bad Heilbrunn: Klinkhardt (2019) S. 403-413    Verfügbarkeit 
ReiheUTB. 5308
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN9783825253080
SchlagwörterFormative Evaluation; Leistungsdiagnostik; Leistungsbeurteilung; Lehr-Lern-Prozess; Schule; Unterricht; Didaktik; Schulpädagogik;
AbstractAus historischen Gründen war die summative Leistungsdiagnostik (Tests, Klassenarbeiten, Notengebung, Zeugnisse) über Jahrzehnte ein beherrschendes Thema der Schulpädagogik sowie der pädagogisch-psychologischen Forschung. Selbst die Literatur über alternative Formen der Leistungsbewertung schöpfte ihre Berechtigung weitgehend aus einer Abgrenzung zur herkömmlich praktizierten Leistungsbewertung und Notengebung. Seit Mitte der 1990er Jahre wird der aus der internationalen Literatur stammende Begriff „formative assessment“ im deutschsprachigen Raum aufgegriffen. Kern dieses Begriffs ist die Idee, diagnostisches Handeln als Teil des Lehr-Lernprozesses zu verstehen und Effekte von Leistungsdiagnosen auf Lernzuwächse auch empirisch zu prüfen. Es werden allerdings sehr unterschiedliche diagnostische Verfahren unter dem Begriff „formative assessment“ verhandelt. Entsprechend vielschichtig ist auch die internationale, empirische Forschungsliteratur zu dieser Thematik. In diesem Handbuchkapitel wird zunächst der Begriff „formative Leistungsdiagnostik“ definiert. Anschließend werden wichtige Merkmale formativer Leistungsdiagnostik erläutert und empirische Befunde angeführt. Aufgrund des begrenzten Umfangs dieses Handbuchartikels können Studien und theoretische Diskussionen rund um die Thematik lediglich knapp skizziert werden. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2020-06
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)