Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorPatzel, Otmar
TitelAlternative zu Meta-Analysen in der Lehr-Lern-Forschung.
QuelleIn: Bildung und Beruf, 2 (2019) 1, S. 18-23
PDF als Volltext (Autorenversion)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN2511-1353
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-202084
SchlagwörterEmpirische Forschung; Berufsbildung; Berufspädagogik; Berufsausbildung; Anlagenmechaniker; Lehr-Lern-Forschung; Metaanalyse; Metastudie; Lerneffekt; Lernerfolg; Unterrichtserfolg; Berufsschule; Unterrichtsqualität; Berufsschulunterricht; Gesellenprüfung; Prüfungserfolg; Ursachenforschung; Unterrichtsmethode; Unterrichtsform; Lehrer; Abschlussprüfung; Sekundarstufe II; Fragebogenerhebung; Deutschland
AbstractDie zahlreichen Versuche zur Bestimmung der Lerneffekte unterschiedlicher Lehransätze haben die daran geknüpften Erwartungen bisher nicht erfüllt. In den letzten Jahren geht der Trend eindeutig in Richtung der evidenzbasierten Unterrichtsforschung. Da aber von Meta-Analysen nicht zu erwarten ist, dass diese über den Lerneffekt unter Berücksichtigung von Lernzielen und -inhalten Auskunft geben und dabei auch die Anwendungshäufigkeit der Lehrverfahren beachtet wird, werden in diesem Aufsatz ein domänenspezifischer Forschungsansatz und die damit gewonnenen Ergebnisse vorgestellt. Den Schwerpunkt bilden dabei nichtlineare Zusammenhänge. (DIPF/Orig.)

The numerous attempts to determine the learning effects of different teaching approaches have not yet fulfilled the expectations. In recent years, the trend is clearly moving in the direction of evidence-based teaching research. However, since meta-analyses cannot be expected to provide information on the learning effect taking into account learning goals and content, and since the frequency of application of teaching methods is also taken into account, this paper presents a domain-specific research approach and the results obtained with it. The focus is on nonlinear relationships. (Author)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Bildung und Beruf" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)