Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorSausele-Bayer, Ines
TitelGeorg Breidenstein / Fritz Schütze (Hrsg.): Paradoxien in der Reform der Schule. Ergebnisse qualitativer Sozialforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2008 (349 S.) [Rezension].
QuelleIn: Erziehungswissenschaftliche Revue (EWR), 8 (2009) 4
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1613-0677
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-194908
SchlagwörterRezension; Erziehung; Kompetenz; Reformpädagogik; Wissen; Bildungsprozess; Qualitative Forschung; Formale Bildung; Soziales Milieu; Autonomie; Generationenbeziehung; Schulreform; Kind; Schule; Schulforschung; Schulentwicklung; Schulkultur; Klassenrat; Konfessionsschule; Waldorfschule; Lehrer; Klassenlehrer; Schüler; Leistungsbeurteilung; Lernen; Lernprozess; Selbstständiges Lernen; Freie Arbeit; Projektunterricht; Anfangsunterricht; Wochenplan; Unterricht; Deutsche Integration; Macht; Transformation; Katholizismus; Protestantismus; Betreuung; Biografie; Integration; Lebenswelt; Professionalität; Schulanfänger; Deutschland; Nordirland; Ostdeutschland
AbstractRezension von: Georg Breidenstein / Fritz Schütze (Hrsg.): Paradoxien in der Reform der Schule. Ergebnisse qualitativer Sozialforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2008 (349 S.; ISBN 978-3-531-148373; 34,90 EUR).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Erziehungswissenschaftliche Revue (EWR)" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)