Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenKemnitz, Heidemarie; Sandfuchs, Uwe
TitelGeschichte des Unterrichtens.
QuelleAus: Kiel, Ewald (Hrsg.); Herzig, Bardo (Hrsg.); Maier, Uwe (Hrsg.); Sandfuchs, Uwe (Hrsg.): Handbuch Unterrichten an allgemeinbildenden Schulen. 1. Auflage. Bad Heilbrunn: Klinkhardt (2019) S. 13-24    Verfügbarkeit 
ReiheUTB. 5308
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN9783825253080
SchlagwörterUnterricht; Geschichte (Histor); Unterrichtsentwicklung; Schulgeschichte; Didaktik; Schule; Bildungsgeschichte;
AbstractDie Geschichte des Unterrichtens reicht wesentlich weiter zurück als die Geschichte des modernen Schulwesens, die in Deutschland um 1800 beginnt. Im 19. Jahrhundert geschieht im Hinblick auf das Unterrichten viel, denn die Verpflichtung der Eltern, ihre Kinder unterrichten zu lassen und – wo es Schulen gibt – zur Schule zu schicken, wird bald mit einer Prüfung der Qualität von Schule und Unterricht verbunden. Die Inspektionen fallen im Bereich der Elementarschulen eher schlecht aus. Die Einsicht, dass eine Lizenz zum „Schulehalten“ nicht ausreicht, sondern für das Unterrichten ausgebildet werden müsse, führt schließlich zur Gründung von Einrichtungen der Lehrerbildung, die letzthin den modernen Lehrerberuf konstituieren. Rückblickend ist um 1850 jener Zeitpunkt erreicht, zu dem der Übergang vom „Schulehalten“ zum „Unterricht“ als vollzogen gelten kann [...]. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2020-06
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)