Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenKramer, Jens; Lukaschyk, Julia
TitelErste Ergebnisse mit dem Deutschen Mutismus Test (DMT-KoMut).
Paralleltitel: First results of the German Mutism Test (DMT-KoMut).
QuelleAus: Jungmann, Tanja (Hrsg.); Gierschner, Beate (Hrsg.); Meindl, Marlene (Hrsg.); Sallat, Stephan (Hrsg.): Sprach- und Bildungshorizonte. Wahrnehmen - Beschreiben - Erweitern. Idstein: Schulz-Kirchner Verlag (2018) S. 188-195
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheSprachheilpädagogik aktuell. 3
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-8248-1240-0 ; 978-3-8248-9942-5
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-193181
SchlagwörterMutismus; Test; Diagnostik; Empirische Untersuchung; Online; Deskriptive Studie; Statistische Analyse; Kommunikationsstörung; Selektiver Mutismus; Schweigen; Psychische Störung; Diagnostisches Verfahren; Kind; Sprechen; Therapie; Sonderpädagogik; Jugendlicher; Deutschland
AbstractAls niedrigschwelliges Angebot für Profis, Betroffene und Angehörige entstand 2016 der Deutsche Mutismus Test „DMT – KoMut“, welcher auf der Internetseite www.selektiver-mutismus.de seitdem zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung steht. Mit diesem Online-Test ist es möglich, erste Hinweise zu Kindern und Jugendlichen im Hinblick auf das Störungsbild selektiver Mutismus zu eruieren. In diesem Artikel werden erste Resultate der bisher datenmäßig größten durchgeführten und veröffentlichten Studie zur Diagnostik des selektiven Mutismus dargestellt. (DIPF/Orig.)

Sprachbehinderung; Sprachförderung; Sprachentwicklung; Förderschwerpunkt; Kommunikationsförderung; Sprachtherapeut; Schriftsprache; Sprachdiagnostik; Sprache; Sprachpädagogik; Diagnostik; Professionalisierung; Bildungschance; Heterogenität; Sonderpädagogischer Förderbedarf; Sonderpädagogik; Spracherwerb; Frühpädagogik; Inklusion; Primarbereich; Medienkonsum; Mehrsprachigkeit; Mobbing; Einstellung (Psy); Pädagoge; Vorschulalter; Lesekompetenz; Sprachverständnis; Autismus; Jugendlicher; Unterricht; Leseförderung; Wortschatz; Digitale Medien; Flüchtling; Migrant; Mutismus; Selektiver Mutismus; Deutschland
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)