Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenOrange Ravachol, Denise; Orange, Christian
TitelBiologie des plantes et discours scolaires sur le développement durable.
Paralleltitel: Biologie der Pflanzen und schulische Diskurse zur Bildung für nachhaltige Entwicklung.
QuelleIn: Bildungsforschung, (2019) 1, S. 1-12
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1860-8213
DOI10.25539/bildungsforschun.v0i1.280
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-191444
SchlagwörterBiologieunterricht; Pflanzenökologie; Nachhaltige Entwicklung; Ökosystem; Unterrichtsinhalt; Umweltbewusstsein; Schüler; Einstellung (Psy); Schuljahr 05; Grande École; Gymnasium; Fallbeispiel; Diskurs; Frankreich
AbstractCette contribution tente de caractériser les difficultés à dépasser la pensée commune concernant la nutrition des plantes et de définir des conditions de possibilité d’un accès à une pensée plus complexe, seule garante d’un esprit critique concernant les questions de développement durable. Nous analysons pour cela deux cas : le discours tenu par un élève de grande école lors d’un atelier avec des élèves de CM2 travaillant sur la déforestation ; et les difficultés rencontrées par des élèves de lycée pour accéder à une pensée écosystémique. Nous tentons d’en tirer des conséquences pour l’enseignement de la biologie. (DIPF/Orig.)

Dieser Beitrag versucht die Schwierigkeiten bei der Überwindung des Alltagsdenkens über Pflanzenernährung zu charakterisieren und Bedingungen für den Zugang zu einer komplexeren Denkweise zu definieren, die die einzige Garantie für kritisches Denken zu Fragen der nachhaltigen Entwicklung ist. Wir analysieren zwei Fälle: den Diskurs eines Schülers der Grande Ecole während eines Workshops mit Fünftklässlern, die zum Thema Entwaldung arbeiten; und die Schwierigkeiten, auf die Gymnasiasten beim Zugang zum Ökosystemdenken stoßen. Wir versuchen daraus Schlussfolgerungen für den Biologieunterricht zu ziehen. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Bildungsforschung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)