Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenMertens, Claudia; Schumacher, Fabian; Böhm-Kasper, Oliver; Basten, Melanie
TitelFlexibilisierung studentischen Lernens durch Inverted Classroom.
Paralleltitel: Flexible learning in higher education via the inverted classroom.
QuelleIn: Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 14 (2019) 4, S. 341-359
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN2219-6994
DOI10.3217/zfhe-14-03/20
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-191474
SchlagwörterFlexibilisierung; Blended Learning; E-Learning; Hochschuldidaktik; Digitalisierung; Hochschullehre; Mediennutzung; Qualitative Forschung; Selbststudium; Lernverhalten; Lernen; Anwesenheit; Verhalten; Student; Umfrage; Interview; Nordrhein-Westfalen; Deutschland
AbstractDie zunehmende Diversität von Studierenden und ihren Bildungsbiographien nimmt Hochschulen in die Verantwortung, flexibel und individuell auf Lernbedarfe und -gewohnheiten zu reagieren. An der Universität Bielefeld wurde daher zum WS 2018/2019 die Vorlesung „Einführung in die quantitativen Forschungsmethoden“ erstmalig als „Inverted Classroom“-Vorlesung durchgeführt. In einer qualitativen Befragung (teilstandardisiertes Interview) wurden sechs Studierende dazu befragt, wie sie mit den digital aufbereiteten Materialien gearbeitet haben. (DIPF/Orig.)

The rising diversity of students and their backgrounds is increasing the need for universities to offer flexible and individualized learning arrangements and to respect diverse learning habits. Therefore, at Bielefeld University the lecture “Introduction to quantitative research methods” was organized in an inverted classroom format. Using a qualitative empirical research approach, six students were interviewed regarding how they worked with the IC material. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Hochschulentwicklung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)