Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorPayà Rico, Andrés
TitelPolíticas de educación inclusiva en América Latina. Propuestas, realidades y retos de futuro.
(Inclusive education policies in latin america proposals, realities and future challenges).
QuelleIn: Revista de Educación Inclusiva, 3 (2010) 2, S. 125-142
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2); PDF als Volltext (3)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachespanisch
Dokumenttypgedruckt; online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1889-4208
URNEs gibt keinen Identifier
SchlagwörterInklusion; Qualität; Gleichheit; Zugang; Diversity Management; Partizipation; Repräsentation; Bedeutung; Internationaler Vergleich; Bildungskonzept; Integrationskonzept; Gemeinsamkeit; Unterschied; Bildungspolitik; Lateinamerika
Abstract"Inklusive Bildung ist ohne Zweifel eines der Hauptthemen, die im Jahr 2010 auf der Agenda der Bildungspolitik in Lateinamerika stehen. Dabei handelt es sich um ein relativ neues Konzept, das sich jedoch in den letzten Jahren stark verändert hat. Es hat sein Wesen und seine Bedeutung erweitert, und vertraute Begriffe im Bereich der Bildungspolitik wie Qualität, Gerechtigkeit, Zugang, Diversität, Teilhabe usw. wurden in den Bedeutungsrahmen inklusiver Bildung aufgenommen. Dennoch hat sich die inklusive Bildung nicht in einer einheitlichen Linie entwickelt, da ihre Entwicklung in den verschiedenen lateinamerikanischen Ländern aufgrund des Mangels an Konsens unterschiedlich war. Es gibt jedoch auch einige Übereinstimmungen hinsichtlich der Repräsentation und Bedeutung der Inklusion." [Zusammenfassung: Angaben des Autors übersetzt und leicht angepasst durch Redaktion Bildung Weltweit].

"Inclusive education is, without any doubt, one of the key issues on the agenda of education policies in Latin America in 2010. This is a relatively recent concept, but in the last few years it has gone through some serious changes. It has extended its entity and significance, and more familiar terms in the area of education policies such as quality, equity, access, diversity, participation, etc. have been included in the frame of inclusive education. Nevertheless, inclusive education has not evolved in a uniform line, as its evolution has been different in the various Latin America countries due to the lack of consensus. However, there are also some similarities regarding the representation and significance of inclusion." [Abstract: Author’s information slightly changed by editors of Education Worldwide]
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
UpdateNeueintrag 2020-04
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)