Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenKeimes, Christina; Rexing, Volker
TitelLeseanforderungen im Kontext beruflicher Arbeit im Berufsfeld Bautechnik – empirische Befunde und Konsequenzen für die Lesekompetenzförderung.
QuelleIn: Berufs- und Wirtschaftspädagogik Online, (2011) Spezial 5, S. 1-11
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1618-8543
SchlagwörterLesen; Lesekompetenz; Anforderung; Berufsfeld; Bautechnik; Berufspädagogik; Schüler; Berufsschule; Förderung; Curriculum; Ausbildungsordnung;
AbstractVerschiedene Studien weisen eine unzureichende Lesekompetenz vieler Berufsschüler/innen nach (zum Beispiel PISA, ULME I-III). Die Ergebnisse entsprechender Förderkonzepte sind bezüglich ihrer Wirksamkeit aber defizitär. Offensichtlich gelingt es nicht, Berufsschüler/innen die Relevanz von Lesekompetenz zu verdeutlichen. Als ein zentrales Ergebnis bisheriger Forschung muss folglich der Bedarf an Förderkonzepten formuliert werden, welche die berufs- bzw. bildungsgangspezifischen Anforderungen sowie die motivationalen und persönlichen Voraussetzungen der Schüler/innen berücksichtigen. Kern des an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen in diesem Kontext durchgeführten empirischen Untersuchungsdesigns ist die auf die Bedeutung der Lesekompetenz fokussierte Analyse von realen beruflichen Anforderungssituationen in bautechnischen Berufen, um daraus eine wirksamere Förderung in den entsprechenden Bildungsgängen abzuleiten. Allerdings kann die berufliche Realität nicht alleinige Referenz sein, sondern muss als Korrektiv bildungstheoretisch reflektiert werden. Hierzu wird eine Analyse der für die Ausbildung relevanten Dokumente, insbesondere berufsschulischer Curricula und Ausbildungsordnungen, mit einbezogen. Im Beitrag wird zunächst auf empirische Befunde einer durch die RWTH Aachen begleiteten Ergänzungsstudie zur Wirksamkeit von „Reciprocal Teaching“ eingegangen, die zwar in einem anderen Berufsfeld (Kraftfahrzeugtechnik) durchgeführt wurde, dennoch wichtige Hinweise für die weitere Forschung im Berufsfeld Bautechnik gibt. Im weiteren Verlauf wird der aktuelle Arbeitsstand des oben genannten Untersuchungsdesigns vorgestellt. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2020-06
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Berufs- und Wirtschaftspädagogik Online" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)