Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenRamm, Michaela; Wichelhaus, Svenja; Altevogt, Stefan
TitelHilfreicher Mehrwert oder lästige Pflicht? Wie Studierende ein Online-Medienportal als Portfolio- und Prüfungswerkzeug bewerten.
QuelleAus: Mandel, Schewa (Hrsg.); Rutishauser, Manuel (Hrsg.); Seiler Schiedt, Eva (Hrsg.): Digitale Medien für Lehre und Forschung. Münster ; New York ; München ; Berlin: Waxmann (2010) S. 199-210
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheMedien in der Wissenschaft. 55
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISSN1434-3436
ISBN978-3-8309-2385-5
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-173305
SchlagwörterStudiengang; Medieninformatik; Medien; Lernumgebung; Medienprojekt; Gestaltungsform; Online; Portfolio; Prüfung; Werkzeug; Evaluation; Studierender; Fragebogenerhebung; Fachhochschule; Osnabrück
AbstractDer vorliegende Beitrag diskutiert die Konzeption und Evaluation eines Online-Medienportals – die sogenannte "Mediengalerie“– im Bachelorprogramm Medieninformatik an der Fachhochschule Osnabrück. Die Motivation für das Projekt war, IT-Unterstützung für die projektorientierten Praktika und die Voraussetzung für Online-Prüfungen zu schaffen. Die Pilotphase der Plattform wurde durch eine Evaluation begleitet, um herauszufinden, ob die Studierenden sie als hilfreiches Werkzeug oder als lästiges Kontrollinstrument empfinden. Es zeigte sich, dass die Studierenden das Portal vorwiegend als überaus hilfreich bewerten, besonders hinsichtlich der E-Portfolio-Möglichkeiten, ihre Projekte zu sammeln und mit anderen Projekten vergleichen zu können. Dadurch würde die Qualität von Projekten verbessert und die Studierenden fänden Inspiration. Ab dem Wintersemester 2010/11 soll die Mediengalerie in allen projektorientierten Veranstaltungen des Studiengangs eingesetzt werden. Den Schwerpunkt dieses Artikels bilden die ddaktischen Dimensionen der Plattform und die Ergebnisse der Evaluation. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)