Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenGabriel, Maria Alejandra; Althaus, Christoph; Rubart, Jessica; To, Kieu-Anh
TitelInteraktives und kooperatives Lernen mit Multitouch-Anwendungen.
QuelleAus: Schmohl, Tobias (Hrsg.); To, Kieu-Anh (Hrsg.): Hochschullehre als reflektierte Praxis. Fachdidaktische Fallbeispiele mit Transferpotenzial. 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage Bielefeld: wbv (2019) S. 111-118
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheTeachingXchange. 1
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-7639-6111-5
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-185263
SchlagwörterInteraktives Lernen; Kooperatives Lernen; Multimedia; Digitale Medien; Mediendidaktik; Landschaftsgestaltung; Landschaftsplanung; Modularisierung; Selbstständiges Lernen; Hochschule; Hochschullehre; Studiengang; Computerprogramm; E-Learning; Ostwestfalen-Lippe; Deutschland
AbstractIm Rahmen des interdisziplinären Pilotprojekts „Interaktives und Kooperatives Lernen“ wurden bereits im Jahr 2014 vier Multitouch-Anwendungen in Form von interaktiv-kooperativen Bausteinen für das Pflichtmodul „Pflanzenkunde – Gehölze“ entwickelt, die das selbständige Lernen in Gruppen von Studierenden im ersten Semester der Bachelorstudiengänge „Landschaftsarchitektur“ und „Landschaftsbau und Grünflächenmanagement“ der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL) fördern. Das Projekt hatte die Entwicklung und Anwendung digitaler Elemente für den didaktischen und interdisziplinären Ansatz zur Verbesserung der Lehr- und Lernqualität am Standort Höxter zum Ziel. Die dafür verwendete Software Omnitapps® liefert die Basis für die Entwicklung der Bausteine. Im Vordergrund stehen technische und didaktische Aspekte und die Entwicklung neuer Möglichkeiten zum spielerischen Umgang mit den Modul- themen. Studierende können synchron kooperativ mit dem Lerngegenstand interagieren und Inhalte diskutieren. Die vier entwickelten Bausteine „Morphologie der Gehölze“, „Gehölzbestimmung“, „Zuordnungsaufgaben“ und „Quiz“ unterstützen die Studierenden in Selbstlernphasen, bei der Prüfungsvorbereitung, ergänzen die Vorlösungsinhalte und erleichtern sowohl das Einprägen neuen als auch die Festigung vorhandenen Wissens. Die freiwillige Nutzung der Anwendungen wird seit dem WS 14/15 angeboten und gern angenommen. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)