Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorFuchs, Wolfgang J.
TitelDas Phänomen „Harry Potter“.
QuelleIn: Medien + Erziehung, 44 (2000) 2, S. 118-119
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0176-4918
SchlagwörterFilm; Jugend; Roman; Medienpädagogik
AbstractHarry Potter ist ein Junge, der kurz vor seinem 11. Geburtstag erfährt, dass er von Zauberern abstammt, mithin selbst geborener Zauberer ist und von nun an ein Zauberinternat zu besuchen hat. Damit ändert sich schlagartig sein eher trübsinniges Leben bei Onkel Vernon und Tante Magda, wo er unter der Treppe in einer Abstellkammer hausen musste und unter den Launen seines fetten, verwöhnten Vetters zu leiden hatte.
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2020-06
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Medien + Erziehung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)