Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorRumpf, Horst
TitelIrritationen - Unvertraut werdende Welt.
Paralleltitel: Irritations - a world growing strange.
QuelleIn: Zeitschrift für Pädagogik, 31 (1985) 6, S. 747-758
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0044-3247
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-143707
SchlagwörterKind; Kindheit; Lernen; Schule; Erkenntnis; Verstehen; Erfahrung; Welt; Irritation; Fremdheit; Kunst; Verfremdung; Phänomenologie; Psychologie; Erkenntnistheorie
AbstractLernen heißt im verbreiteten Verständnis soviel wie fähig werden, Irritationen und Verwunderungen handhaben und distanzieren zu können. Je realitätstüchtiger ein Mensch wird, um so leichter fällt es ihm demnach, sperrige Widerfahrnisse einzuordnen, zu erklären, einzuschätzen. Über dieser Tendenz wird leicht übersehen, daß es auch eine Drift im Menschengeist gibt, die darauf aus ist, das Unpassende, das Frappierende und Unglaubliche herauszubringen, auszuhalten und offenzulegen. Kinder, Künstler, Forscher geben gelegentlich von dieser Betreffbarkeit Zeugnis. Der Aufsatz kommentiert und interpretiert dafür verschiedenartige Beispiele, gestützt vorab auf phänomenologisch inspirierte Aufmerksamkeitsrichtungen. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Pädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)