Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenFeder, Lina; Cramer, Colin; Bohl, Thorsten; Wenz, Kathrin
TitelPortfolioarbeit in der Lehrerbildung.
Potenziale – empirische Forschungslage – konzeptuelle Kontextualisierung.
QuelleAus: Verzahnung von Theorie und Praxis im Lehramtsstudium. Erkenntnisse aus Projekten der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (2019) S. 40-47
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; online; Sammelwerksbeitrag
SchlagwörterPortfolio; Portfoliomethode; Portfolioanalyse; Lehrerbildung; Lehrerausbildung; Lehrer; Professionalität; Professionalisierung; Hochschulwesen; Schule
AbstractDie spezifischen Potenziale, die der Portfolioarbeit in der Lehrerbildung zugeschrieben werden, und die Frage nach dem Grad deren Erfüllung bleiben sowohl aus theoretisch-konzeptioneller sowie forschend-empirischer Perspektive bislang weitgehend ungeklärt (Feder & Cramer, 2018). Im ersten Teil des Beitrags wird daher zunächst ein Überblick über die angenommenen Potenziale von Portfolioarbeit in der Lehrerbildung gegeben, anschließend wird vor diesem Hintergrund der Stand der Forschung zur Erfüllung der angenommenen Potenziale vorgestellt (Kapitel 2). Im zweiten Teil wird die Konzeption des „Tübinger Portfolio Lehrerbildung“ vorgestellt (Kapitel 3). Die gegenwärtige Tübinger Konzeption wird sodann vor dem Hintergrund einer theoretisch-konzeptionellen Perspektive sowie in Bezug auf den Forschungsstand (Kapitel 4) diskutiert. Abschließend wird diskutiert, inwiefern das Portfolio als Instrument in der Lehrerbildung im zentralen Diskurs zur Professionalität im Lehrerberuf eine innovative (theoretische) Verortung finden kann, sodass seine besonderen Stärken produktiv für die Lehrerbildung genutzt werden können. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2020-05
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)