Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenSchallert, Daniela; Vollman, Manuela; Zierlinger, Lina
TitelArbeitsmarktorientierte Erwachsenenbildungsangebote für Frauen zwischen Verwertbarkeit und Empowerment. Aus der Praxis des Vereins zur Förderung von Arbeit, Bildung und Zukunft von Frauen – ABZ*AUSTRIA.
Paralleltitel: Labour market-oriented adult education. Offerings for women caught between applicability and empowerment. The experience of ABZ*AUSTRIA – an association that promotes work, education and the future of women.
QuelleIn: Magazin Erwachsenenbildung.at, 13 (2019) 38, 8 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1993-6818
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-181771
SchlagwörterErwachsenenbildung; Arbeitsmarkt; Arbeitsorientierung; Frau; Selbstbestimmung; Beruflicher Wiedereinstieg; Österreich
AbstractIst (Weiter-)Bildung heute nur mehr gleichbedeutend einer Investition, um am Arbeitsmarkt zu bestehen, oder erfüllen Angebote der Erwachsenenbildung weiterhin den Anspruch, Menschen zu befähigen, ein selbstbestimmtes Leben führen zu können? Dieser Frage müssen sich Einrichtungen der Erwachsenenbildung heute mehr denn je stellen. Auch der gemeinnützige Verein ABZ*AUSTRIA, der Frauen seit nunmehr über 25 Jahre bei ihrem (Wieder-)Einstieg in den Arbeitsmarkt unterstützt und begleitet, arbeitet in diesem Spannungsfeld und bemüht sich darum, das Empowerment von Frauen mit arbeitsmarktpolitischen Erwartungen zusammenzuführen. Von zwei konkreten Projekten berichtet dieser Beitrag: dem ABZ*Kompetenzcheck und KeCK – „Lernen lernen für den beruflichen Erfolg“, abgerundet von einer Skizzierung der pädagogischen Grundausrichtung des Vereins. (DIPF/Orig.)

Is (continuing) education today only equivalent to an investment to survive on the job market or do adult education course offerings continue to meet the requirement of enabling people to lead a self-determined life? Today adult educational institutions must ask themselves this question more than ever before. For more than 25 years, the association ABZ*AUSTRIA has worked in this field and provided support and guidance to women (re)entering the job market, endeavouring to combine the empowerment of women with the expectations of labour market policy. This article reports on two specific projects (the ABZ* competence check and KeCK – “Learning to learn for professional success“) and is rounded off by a sketch of the basic educational orientation of the association. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Magazin Erwachsenenbildung.at" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)