Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenHefler, Günter; Steinheimer, Eva; Markowitsch, Jörg
TitelErwachsene in der Berufsbildung und berufliche Erwachsenenbildung in Österreich. Von der Öffnung über die Hybridisierung zum System?
Paralleltitel: Adults in vocational education and training and job-oriented adult education in Austria. The way from opening to hybridization to the system?
QuelleIn: Magazin Erwachsenenbildung.at, 13 (2019) 38, 13 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1993-6818
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-181744
SchlagwörterErwachsenenbildung; Arbeitsmarkt; Berufliche Erwachsenenbildung; Berufsbildungssystem; Lebenslanges Lernen; Österreich
AbstractDas Berufsbildungssystem in Österreich ist seit einigen Jahren stark in Veränderung: Zu seinem Kern, der schulischen Berufsbildung (BMS und BHS) und der dualen Ausbildung (Lehre), kommen zunehmend Angebote hinzu, die schwerpunktmäßig Erwachsene adressieren. Die Berufstätigkeit wird zugunsten einer neuerlichen Ausbildungsphase (Stichwort: Mehrfachqualifikation) unterbrochen oder reduziert. Berufsbildung wird damit zunehmend zu einem wesentlichen Tätigkeitsfeld auch für Einrichtungen der Erwachsenenbildung. Darüber hinaus verändert sich aber das gesamte Bildungssystem: Hatte es früher vorwiegend eine berufsvorbereitende Rolle inne – und das auch vorwiegend in einem bestimmten Lebensabschnitt, begleitet es die Menschen jetzt ein Leben lang. Diese Veränderungen wurden bislang – so die Argumentation der AutorInnen dieses Beitrages – in öffentlichen Debatten, theoretischen Abhandlungen und den landläufigen Darstellungsformen von Berufsbildung nicht ausreichend berücksichtigt. Vorliegend wird daher eine neue Form vorgeschlagen, die Berufsbildung darzustellen. Diese Darstellungsform unterstreicht, dass Erwachsene in der Berufsbildung keine Randgruppe sind, und will deren steigende Anzahl als Ausdruck einer generellen Veränderung des Bildungssystems stärker ins Bewusstsein rücken. (DIPF/Orig.)

The vocational education and training system in Austria has undergone great changes in the past few years: In addition to its core, vocational education and training in the schools (BMS and BHS) and the dual vocational training system (apprenticeship), there are more and more offerings aimed at adults. Employment is interrupted or reduced in favour of a new educational phase (keyword: multiple qualifications). Thus vocational education and training is becoming an important area of activity for adult education institutions as well. However, the entire educational system is also changing: Whereas its primary role used to be to prepare people to work during a specific chapter in their lives, it now accompanies them throughout their entire lives. The authors of this article argue that these changes have not been sufficiently considered in public debates, the theoretical discourse and the generally accepted ways in which vocational education and training are presented and perceived. They propose to present vocational education and training in a way that underscores how adults in vocational education and training are not a fringe group and aim to raise awareness of how the increasing number of these adults expresses a general change in the educational system. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Magazin Erwachsenenbildung.at" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)