Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorSchlutz, Erhard
TitelÜber Verständigung als Prinzip von Erwachsenenbildung. Ein Ansatz kritischer Hermeneutik und Erziehungswissenschaft.
Paralleltitel: On the concept of "Verständigung" (discursive argumentation in search of mutual understanding) as a principle of adult education. An approach combining critical hermeneutics and pedagogics.
QuelleIn: Zeitschrift für Pädagogik, 31 (1985) 5, S. 563-576
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0044-3247
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-143594
SchlagwörterErwachsenenbildung; Weiterbildung; Wissenschaft; Kommunikation; Verständigung; Sprache; Diskurs; Hermeneutik
AbstractUm der Gefahr zu begegnen, daß Wissenschaft sich von der zweideutigen Entwicklung des Systems Weiterbildung ihre Gegenstandswahrnehmung vorschreiben läßt, wird hier vorgeschlagen, den Gegenstand Erwachsenenbildung mit Hilfe des Begriffs der Verständigung zu kennzeichnen, und zwar in analytischer, normativer und empirisch-kritischer Absicht. Überall dort, wo die Fraglosigkeit des Alltags aufgehoben, wo aus dem Modus erfolgsorientierten Handelns in den einer diskursiven Verständigung gewechselt wird, um Strittiges oder Fragmentarisches in Biographie, Wirklichkeitsdeutung und sozialer Integration ein Stück weit bewußt zu bearbeiten, findet Erwachsenenbildung statt. Andererseits kann organisierte Erwachsenenbildung daran gemessen werden, ob ihr eine Figur argumentativer Verständigung zugrunde liegt, die reklamiert werden kann. Wie Verständigung immer schon gesucht, wie und warum sie aber meist verfehlt wird, dies aufzuzeigen, müßte Aufgabe eines empirischen Programms sein. An einem Beispiel wird gezeigt, daß die dabei sichtbar werdenden Widersprüche kaum angemessen gedeutet werden können von einer Hermeneutik, die sich einfühlend an die Selbstauslegung der Kultur bindet, sondern nur von einer, die sich weiterer Erklärungspotentiale, etwa der von Sprachkritik, Psychoanalyse oder Soziologie, bedient. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Pädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)