Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenFranz, Eva-Kristina; Heyl, Vera; Wacker, Albrecht; Dörfler, Tobias
TitelKonstruktvalidierung eines Tests zur Erfassung von adaptiver Handlungskompetenz in heterogenen Gruppen.
Paralleltitel: Construct validation of a test measuring adaptive teaching competency in heterogeneous groups.
QuelleIn: Journal for educational research online, 11 (2019) 2, S. 116-146
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1866-6671
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-180297
SchlagwörterAdaptiver Unterricht; Handlungskompetenz; Lehramtsstudent; Professionalisierung; Lehrer; Schule; Heterogenität; Inklusion; Einstellung (Psy); Testentwicklung; Testvalidität; Kompetenzmessung; Vignette (Methode); Querschnittuntersuchung; Deutschland
AbstractDer kompetente Umgang mit Heterogenität stellt für Lehrkräfte vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen eine zunehmend bedeutsamere Kompetenz dar. Im Projekt Effektive Kompetenzanalyse in der Lehrerbildung (EKoL) wurde auf der Grundlage des kompetenztheoretischen Professionalierungsansatzes hierzu ein Theoriemodell adaptiver Handlungskompetenz konzeptualisiert, darauf bezogen ein Vignettentest entwickelt und dieser anhand der Daten einer Befragung von Lehramtsstudierenden (n = 706) empirisch geprüft. Der Beitrag berichtet Befunde aus dieser Querschnittsbefragung zur Güte des angenommenen Theoriemodells, das empirisch repliziert werden konnte. Die Ergebnisse geben Anhaltspunkte zur Spezifikation von Facetten der generisch-pädagogischen Kompetenz und zu möglichen sie bedingenden Einflussfaktoren. (DIPF/Orig.)

Competencies in dealing with heterogeneity can be regarded as one of the most important skills for teachers. The Effective Competence Assessment in Teacher Education (EKoL) project conceptualises a theoretically derived model of adaptive teaching competency in order to develop a vignette test. The empirical examination of the theoretically derived model is based on a large sample of preservice teacher trainees (n = 706). Results show that the assumed model fits well with the data. The reported results contribute to the specification of the facets and structure of competencies in dealing with heterogeneity. In addition, first hypotheses about determining individual difference variables are generated. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Journal for educational research online" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)