Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorHinterberger, Florian
TitelCompetence Kaleidoscope. Ein Kompetenzerhebungsverfahren zur Arbeitsmarktintegration.
Paralleltitel: Competence Kaleidoscope. A competence mapping procedure for labour market integration.
QuelleIn: Magazin Erwachsenenbildung.at, 13 (2019) 37, 6 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1993-6818
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-178337
SchlagwörterErwachsenenbildung; Kompetenz; Anerkennung; Migrant; Kompetenzzentrum; Qualifikation; Kompetenzerwerb; Bildungsbiografie; Wirtschaftspädagogik; Berufspädagogik; Österreich
AbstractSeit Anfang 2018 führt migrare – das Zentrum für MigrantInnen Oberösterreich im Rahmen der Kompetenzorientierten Intensivberatung mit Mitteln des AMS Oberösterreich das mit KooperationspartnerInnen aus der Tschechischen Republik und aus der Slowakei entwickelte Competence Kaleidoscope durch. Der Beitrag berichtet über Entwicklung, Umsetzung und erste Erfahrungen in der Anwendung dieses Kompetenzerhebungsverfahrens. Hauptaugenmerk: gemeinsames lustvolles Erkunden, Kommunikation und permanenter Austausch in der Gruppe. Competence Kaleidoscope ist eine gruppenorientierte Methode, die aus acht, aufeinander aufgebauten Modulen besteht, um den Anforderungen unterschiedlicher Zielgruppen flexibel gerecht zu werden. Der Prozess führt von der Beschäftigung mit der eigenen Lebensgeschichte und den eigenen Kompetenzen bis zu deren Anwendung im Arbeitsmarktkontext. Die Erfahrung zeigt, dass dadurch ein wichtiger Beitrag zur Arbeitsmarktintegration benachteiligter Gruppen geleistet werden kann. (DIPF/Orig.)

Since the beginning of 2018, the Upper Austrian center for migrants migrare has implemented Competence Kaleidoscope, which was developed in cooperation with partners from the Czech Republic and Slovakia as part of competence-oriented intensive counselling with the support of the Upper Austrian Public Employment Service (AMS). This article reports on the development and implementation of this competence mapping procedure and initial experiences with its application. The main emphasis is on playful discovery, communication and continual exchange within the group. Competence Kaleidoscope is a group-oriented method consisting of eight modules that build upon each other to meet the demands of different target groups flexibly. Participants are guided from thinking about their own life story and competences to considering how they can be applied in the context of the labour market. Experience indicates that this process is able to significantly contribute to the integration of disadvantaged groups to the labour market. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Magazin Erwachsenenbildung.at" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)