Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenUzunbacak, Serap; Klusmeyer, Jens
TitelElaborierte Unterrichtsplanung mittels E-Portfolio und Prompts.
QuelleAus: Getto, Barbara (Hrsg.); Hintze, Patrick (Hrsg.): Digitalisierung und Hochschulentwicklung. Proceedings zur 26. Tagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft e.V. Münster ; New York: Waxmann (2018) S. 179-187
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheMedien in der Wissenschaft. 74
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-8309-3868-2
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-171007
SchlagwörterLehrerausbildung; Lehramtsstudent; Seminar; Konzept; Kompetenzerwerb; Unterrichtsplanung; Defizit; Kompetenz; Forschungsprojekt; Portfoliomethode; Lehr-Lern-System; Medieneinsatz; Digitale Medien
AbstractIm Artikel wird ein innovatives Seminarkonzept zur Herausbildung einer elaborierten Unterrichtsplanungskompetenz in der ersten Phase der Lehrer/-innenausbildung im Master-Studiengang Wirtschaftspädagogik vorgestellt. Kernbestandteile des Seminarkonzepts sind der Einsatz eines E-Portfolio-Konzepts. In diesem Projekt wird der Begriff E-Portfolio jedoch diesen drei Begriffen übergeordnet, da das genutzte E-Portfolio-System Mahara als Tagebuch (Blog-Funktion), Arbeitsjournal mit Reflexionsmöglichkeiten (Ansichten und Sammlungen inkl. Feedbackfunktion und Diskussionsforum) sowie im Sinne eines Schaufensters (Freigabefunktion/Feedbackfunktion) genutzt werden kann. und die Implementierung von Prompts als Reflexionsanlass in der Planungsphase. Zur Legitimierung des Seminarkonzepts wird zunächst ein kursorischer Einblick in den Forschungsstand zur Unterrichtsplanung eröffnet. Herausgearbeitet wird die mangelnde Reflexionskompetenz der Studierenden und Referendare bei der Unterrichtsplanung. Anschließend wird erörtert, wie diesem Defizit durch eine reflexive E-Portfolioarbeit sowie dem Einsatz von metakognitiven und kognitiven Prompts begegnet werden kann. Die Ausführungen münden in der Vorstellung eines digital unterstützten Seminarkonzepts. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)