Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorBettinger, Patrick
TitelWissenschaftlicher Nachwuchs als Gestalter von Lern- und Bildungsprozessen: Eine arbeitsweltbezogene Perspektive.
QuelleAus: Aßmann, Sandra (Hrsg.); Bettinger, Patrick (Hrsg.); Bücker, Diana (Hrsg.); Hofhues, Sandra (Hrsg.); Lucke, Ulrike (Hrsg.); Schiefner-Rohs, Mandy (Hrsg.); Schramm, Christin (Hrsg.); Schumann, Marlen (Hrsg.); van Treeck, Timo (Hrsg.): Lern- und Bildungsprozesse gestalten. Junges Forum Medien und Hochschulentwicklung (JFMH13). Münster ; New York: Waxmann (2016) S. 283-293
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheMedien in der Wissenschaft. 70
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISSN1434-3436
ISBN978-3-8309-3397-7 ; 978-3-8309-8397-2
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-168541
SchlagwörterWissenschaftlicher Nachwuchs; Universität; Bildungsprozess; Lernprozess; Forschung und Lehre; Arbeit und Leben; Arbeitswelt; Entgrenzung; Begriff; Arbeitsanforderung; Selbstorganisation; Digitale Medien
AbstractDie Frage nach den Konsequenzen der Erosion von Grenzen in Bezug auf das Verhältnis von Arbeit und Leben ist für den Bereich der Hochschulen und Universitäten von hoher Relevanz. Veränderte Rahmenbedingungen verlangen den Akteurinnen und Akteuren Flexibilität und konkrete Bewältigungsstrategien ab. Vor diesem Hintergrund fokussiert der Beitrag die alltäglichen Anforderungen und Arbeitsbedingungen des wissenschaftlichen Nachwuchses und fragt nach der Bedeutung dieser Erkenntnisse hinsichtlich der Gestaltung von Lern- und Bildungsprozessen. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)