Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorBrügelmann, Hans
InstitutionGrundschulverband - Arbeitskreis Grundschule e.V.
TitelNicht PISA, sondern die Fixierung auf PISA und der Umgang mit Daten ist das Problem.
QuelleIn: Grundschule aktuell : Zeitschrift des Grundschulverbandes, (2008) 101, S. 9-11
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1860-8604
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-175778
SchlagwörterGrundschule; Didaktik; Grundschulpädagogik; Schulreform; PISA (Programme for International Student Assessment); Studie; Leistungsmessung; Evaluation
Abstract„PISAnismus“ nennt Hans Brügelmann die Tendenz, Tests „zum generellen Paradigma der Evaluation von Unterricht und von individuellen Lernprozessen zu machen“. Er entwirft Alternativen für Rechenschaft und Evaluierung. Neben dem System-Monitoring skizziert er zwei bereits vorhandene Möglichkeiten: Für den Fremdblick: Die Schulevaluation durch „kritische Freunde“, wie sie im Verbund Blick über den Zaun praktiziert wird; für den Innenblick: die dialogische Lernbeobachtung in einer pädagogischen Leistungskultur, wie sie der Grundschulverband 2005 bis 2007 entwickelt hatte. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Grundschule aktuell : Zeitschrift des Grundschulverbandes" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)