Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenKrampen, Günter; Hasselhorn, Marcus
TitelMonitoring des Beitrags der Psychologie zur interdisziplinären Bildungsforschung: Szientometrische Analysen zur Forschung aus dem deutschsprachigen im Vergleich zum angloamerikanischen Bereich.
Paralleltitel: Suivi des apports de la psychologie à la recherche interdisciplinaire en éducation: analyse scientométrique comparative de la recherche en contextes germanophones et angloanglophones.
QuelleIn: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften, 41 (2019) 1, S. 13-35
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1424-3946
DOI10.24452/sjer.41.1.4
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-177353
SchlagwörterPsychologie; Wissenschaftsdisziplin; Veröffentlichung; Bildungsforschung; Empirische Forschung; Datenbank; Recherche; Bibliometrie; Internationaler Vergleich
AbstractIn einer disziplinspezifischen Perspektive wird szientometrisch dem Beitrag psychologischer Fachpublikationen zur Bildungsforschung nachgegangen. Notwendig ist diese Einschränkung, da die Entwicklung der Publikationszahlen zur psychologischen Bildungsforschung insgesamt und zur Teilmenge der empirischen Bildungsforschung aus dem deutschsprachigen Bereich mit denen angloamerikanischer Publikationen verglichen werden. Dazu sind Angaben zur AutorInnen-Affiliation notwendig, die in vielen Fachdatenbanken nicht oder nur selektiv, in denen für die Psychologie (PSYNDEX, PsycINFO) jedoch durchgängig vorhanden sind. Die Befunde beschreiben die Entwicklung des psychologischen Publikationsaufkommens zur Bildungsforschung und zu der Teilmenge der empirischen Bildungsforschung (a) im deutschsprachigen und (b) angloamerikanischen Bereich sowie (c) deren Vergleiche. Abgebildet wird das Publikationsaufkommen von 1945 bis 2014 und in Feinanalysen von 1980 bis 2014. (DIPF/Orig.)

Les apports des publications spécialisées dans le domaine de la psychologie à la recherche en éducation sont examinés dans le cadre d´une analyse scientométrique. Cette spécification s´avère nécessaire à l’étude de l´évolution du nombre de publications dans le domaine de la psychologie de l’éducation en général en comparaison au domaine plus particulier de la recherche empirique en éducation, dans les pays germanophones et anglo-américains. Pour ce faire, des indications sur les auteur-e-s et leur affiliation des auteur-e-s sont indispensables. Ces indications ne figurent pas, ou uniquement de façon sélective, dans les banques de données spécialisées, alors qu´on les trouve de manière constante dans les banques de données du domaine de la psychologie (PSYNDEX et PsycINFO). Les résultats présentent le développement des publications psychologiques ayant pour thème la recherche en éducation et, en particulier, la recherche empirique en éducation (a) dans les pays germanophones et (b) anglo-américains ainsi que (c) la comparaison entre les deux. La diffusion des publications renvoie à une période allant de 1945 à 2014 alors qu’une analyse détaillée est effectuée pour la période allant de 1980 à 2014. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)