Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorKraus, Katrin
TitelBildung im Modus der Iteration – Überlegungen zur professionellen Entwicklung von Lehrpersonen und zum Beitrag von Hochschulen und Schulfeld.
Paralleltitel: Professional development through iteration – Thoughts on the contribution of higher education institutions and the fi eld of education to the professionalization of teachers.
QuelleIn: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 35 (2017) 2, S. 287-300
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN2296-9632
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-169845
SchlagwörterLehrpersonal; Lehrer; Lehrerin; Lehrerbildung; Bildungsprozess; Hochschulentwicklung; Pädagogische Hochschule; Lehramtsstudiengang; Hochschulbildung; Schule; Bildung; Professionalisierung; Entwicklung; Lernforschung; Lebenslanges Lernen; Professionalität; Schweiz
AbstractProfessionalität entwickelt sich ausgehend vom Studium in einem Prozess während der gesamten Ausübung des Lehrberufs. Das Konzept der iterativen Bildung versteht professionalitätsbezogene Bildungsprozesse als mehrdimensionale Verschränkung von Studium, praktischer Tätigkeit und damit verbundenen Lernprozessen sowie wiederkehrender Teilnahme an organisierten Bildungsangeboten. Das Schulfeld als Professionsfeld und die Pädagogischen Hochschulen als Professionshochschulen spielen für eine solche Gesamtkonzeption von Bildungsprozessen eine wichtige Rolle und übernehmen spezifische Funktionen bei der Ermöglichung einer kontinuierlichen, nicht linearen Professionalitätsentwicklung von Lehrpersonen. (DIPF/Orig.)

Professional skills develop through an iterative process that starts with the studies and continues throughout the whole teaching career. This process perceives learning processes through professional development as a multidimensional interconnection between academic education, practical experience, the respective learning processes, and continuous participation in organised further education and training. The field of education and the universities of teacher education play an important role in this iterative process and serve specific purposes in facilitating a continuous, non-linear professional development of teaching staff. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)