Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenHölterhoff, Dieter; Herkner, Volkmar
TitelTransformation des Berufsbildungssystems in Ostdeutschland – eine historisch-systematische Studie.
Paralleltitel: The transformation of vocational education and training in the former east Germany - a systematic historical study.
QuelleIn: Berufs- und Wirtschaftspädagogik Online, (2019) 36, S. 1-28
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1618-8543
SchlagwörterPolitische Bildung; Berufsausbildung; Berufsschule; Transformation; Berufspädagogik; Sozialisation; Ausbildungsplatzangebot; Berufspädagogik; Bildungsforschung; Ostdeutschland
AbstractLiteraturrecherchen zur Transformationsforschung des Berufsbildungssystems von der DDR zur BRD ergeben eine schwerpunktmäßige Befassung in den 1990er Jahren und danach zu „Jubiläen“, wie BWP 5/2015. Danach findet sich keine relevante Literatur der Berufsbildungswissenschaften. Fragestellungen für die Folgenforschung des Transformationsprozesses sind u.a. soziale Herkunft und berufliche Ausbildung für den Zugang zum Arbeitsmarkt; Erfolge oder Misserfolge struktureller Berufsbildungsmaßnahmen durch Übertragung der westdeutschen „Erfolgs“modelle auf ein neues Wirtschaftssystem; langfristige Wirksamkeit der Ausbildungsplatzprogramme hinsichtlich des Fehlens gesellschaftspolitischer Folgenanalysen; gesellschaftliche Auswirkungen mangelnden betrieblichen Ausbildungsangebots und der Ausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen; neue Rolle der Lehrkräfte im Spannungsfeld zuständiger Stellen, Schulaufsicht und Unsicherheiten bezüglich der Weiterbeschäftigung. Nicht nur eine sozial- bzw. politikwissenschaftliche Betrachtung der Transformation, sondern auch eine explizit berufspädagogische ist unabdingbar, um der Frage demokratiefeindlicher politischer Einstellungen Jugendlicher in Ostdeutschland als Folge der Transformation nachzugehen. Es wird als Feld für die Berufs-und Wirtschaftspädagogik im Sinne der Untersuchung von Auswirkungen von Berufsbildungsprozessen mit den Grundkategorien der Berufs-und Wirtschaftspädagogik Beruf, Wirtschaft, Pädagogik bzw. Bildung angesehen (vgl. Büchter 2017, 19 f). (Orig.).

Research of the literature dealing with the transformation that vocational education and training underwent in the former East Germany following German reunification reveals a tendency to focus on the 1990s and on the anniversaries that followed, such as in the periodical BWP 5/2015 (Vocational Training in Research and Practice). After that, no relevant literature on vocational education sciences can be found. Areas of research on the impact of the transformation process include the following: social background and vocational education and training as factors influencing access to the labour market; the successes or failures of structural vocational education and training measures brought about by transferring West German "success" models to a new economic system; the long-term effectiveness of training placement programs with regard to the lack of socio-political impact analyses; the social effects of a lack of in-company vocational training opportunities and training outside companies; the new role of instructors in combining the conflicting elements of competent authorities, school supervision and uncertainties regarding continued employment. It is essential to consider the transformation process not only from the perspective of social or political science but also explicitly from that of vocational education in order to explore the issue of antidemocratic political attitudes among young people in East Germany as a result of the transformation. This is considered to be a field of research that focuses on investigating the effects of vocational education and training processes in terms of the basic categories of occupation, economy, pedagogy and education (cf. Büchter 2017, p. 19 et seq.). (Orig.)
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2020-04
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Berufs- und Wirtschaftspädagogik Online" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)