Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenGawlick, Thomas; Hilgers, Anne
TitelDiagnose und Förderung bei Rechenschwäche in der Lehrerausbildung. Konzepte erproben und reflektieren.
QuelleAus: Degeling, Maria (Hrsg.); Franken, Nadine (Hrsg.); Freund, Stefan (Hrsg.); Greiten, Silvia (Hrsg.); Neuhaus, Daniela (Hrsg.); Schellenbach-Zell, Judith (Hrsg.): Herausforderung Kohärenz: Praxisphasen in der universitären Lehrerbildung. Bildungswissenschaftliche und fachdidaktische Perspektiven. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt (2019) S. 435-446
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-7815-2308-1 ; 978-3-7815-5745-1
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-172933
SchlagwörterLehrerausbildung; Lehrerbildung; Lehramtsstudiengang; Diagnostik; Rechenschwäche; Förderung; Hochschule; Seminar; Praxissemester; Schulpraktikum; Sonderpädagoge; Sonderpädagogische Förderung; Theorie-Praxis-Beziehung; Inklusion; Modellversuch; Tagungsbeitrag; Deutschland
AbstractDie Autoren beschreiben ein zweisemestriges Seminarkonzept mit integrierter Praxisphase, das zum Kompetenzaufbau zukünftiger Sonderpädagoginnen und -pädagogen hinsichtlich Diagnose und Förderung von Rechenschwäche beitragen soll. Die für das Seminarkonzept entwickelten Hilfsmittel wie Video-Analyseraster, Struktur- und Grundvorstellungsdiagrammen unterstützen die Studierenden bei der Beurteilung von Förderverläufen und -entscheidungen. Neben einem Beispiel aus dem Seminarkonzept findet sich in diesem Artikel auch eine vorläufige Auswertung hinsichtlich der Erfahrungen im ersten Durchgang. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)