Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorHerbst, Sebastian
Titel"Auf viele Ideen wäre ich alleine nicht gekommen". Veränderung individueller Entwicklungsziele durch Video(selbst)analyse und kollegiale Fallberatung im Praxissemester.
QuelleAus: Degeling, Maria (Hrsg.); Franken, Nadine (Hrsg.); Freund, Stefan (Hrsg.); Greiten, Silvia (Hrsg.); Neuhaus, Daniela (Hrsg.); Schellenbach-Zell, Judith (Hrsg.): Herausforderung Kohärenz: Praxisphasen in der universitären Lehrerbildung. Bildungswissenschaftliche und fachdidaktische Perspektiven. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt (2019) S. 234-246
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-7815-2308-1 ; 978-3-7815-5745-1
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-172780
SchlagwörterLehrerbildung; Lehrerausbildung; Studium; Forschendes Lernen; Hochschuldidaktik; Lehrer; Praxissemester; Schulpraktikum; Lehramtsstudiengang; Professionalisierung; Musikpädagogik; Reflexion (Phil); Musikunterricht; Videoaufzeichnung; Videoanalyse; Kollegiale Beratung; Selbstbeobachtung; Pädagogisches Handeln; Tagungsbeitrag; Paderborn; Deutschland
AbstractDer Autor lotet in seinen Überlegungen Möglichkeiten aus, in der Begleitung des Praxissemesters Reflexionsprozesse über Musikunterricht mit Hilfe von Videoanalysen anzuregen. Er verknüpft diese Analysen mit der Perspektive der kollegialen Fallberatung und geht in der begleitenden Befragung von fünf Studierenden der Frage nach, inwiefern sich Veränderungen der individuellen Entwicklungsziele im Verlauf des Reflexionsprozesses zeigen. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)