Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorHeins, Jochen
TitelDie Rolle von (Teil-)Ergebnissen im Aufgabenverstehens- und Textverstehensprozess zu einem literarischen Text.
Paralleltitel: The role of (partial) results in the task and text comprehension process relative to a literary text.
QuelleIn: Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung, 5 (2016) 1, S. 28-45
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustrationen
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN2191-3560; 2195-2671
DOI10.3224/zisu.v5i1.02
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-171979
SchlagwörterVerstehen; Schuljahr 06; Schüler; Lehr-Lern-Forschung; Lernvoraussetzungen; Unterrichtsprozess; Deutschunterricht; Literatur; Literaturunterricht; Textverständnis; Analyse; Aufgabe; Aufgabenstellung; Lenkung; Fallbeispiel; Interpretation
Abstract"Welchen Einfluss hat der Lenkungsgrad von Aufgabensets auf den literarischen Verstehensprozess von Lernenden mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen?", so lautet die Forschungsfrage der zugrunde liegenden Studie. Im folgenden Beitrag wird die Rolle der (Teil-)Ergebnisse in den Fokus gerückt. Anhand von empirischen Produkt- und Prozessdaten zu einer modernen Parabel werden aufgabenbasierte Verstehensentwicklungen von Sechstklässlern rekonstruiert und aufgedeckt. Erkennbar wird, dass (Teil-)Ergebnisse entscheidende Weichensteller für die Rekursivität und Vorläufigkeit von literarischen Verstehensprozessen darstellen. Didaktische Konsequenzen im Umgang mit (Teil-)Ergebnissen werden abschließend skizziert. (DIPF/Orig.)

"How does the degree of guidance in task sets influence the literary comprehension process of learners with different learning prerequisites?" is the central research question of this study. The present contribution focusses on (partial) results. On the basis of empirical product and process data collected on a modern parable, task-based comprehension processes of 6th grade students are reconstructed and identified. It is shown that (partial) results set the course for the recursivity and provisionality of literary comprehension processes. Finally, the consequences of these findings for the didactic handling of (partial) results are outlined. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)