Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorBrinkmann, Erika
Titel"Farrat da war nichz Schwirich...".
QuelleAus: Brinkmann, Erika (Hrsg.); Kruse, Norbert (Hrsg.); Osburg, Claudia (Hrsg.): Kinder schreiben und lesen. Beobachten - verstehen - lehren. Freiburg im Breisgau: Fillibach (2003) S. 147-154
PDF als Volltext (Autorenversion)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheDGLS-Jahrbuch. 10
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-931240-23-1
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-169537
SchlagwörterSchriftspracherwerb; Rechtschreibdidaktik; Rechtschreibfehler; Schreiben; Lernentwicklung; Lernprozess; Primarbereich; Rechtschreibung; Grundschulalter; Empirische Untersuchung; Deutschland
AbstractIn Stufenmodellen der Rechtschreibentwicklung wird die Aneignung von Rechtschreibbesonderheiten idealtypisch als Abfolge bestimmter Schritte beschrieben, die sich empirisch als Mittelwerte auch für verschiedene Leitungsgruppen bestätigen lassen (vgl. etwa May 1990/95). Die vorliegende Feinanalyse individueller Lernentwicklungen zeigt aber eine große Variationsbreite der Schreibungen und der Abfolge bestimmter Schreibweisen bei verschiedenen Kindern. Das gilt selbst innerhalb einer Woche, wenn dasselbe Wort mehrfach geschrieben wird. Dieser Befund zeigt auch, dass sich falsche Schreibungen nicht einfach „einprägen“, weil die Kinder schwierige Wörter immer wieder neu konstruieren.
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)