Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorSander, Heinz
TitelRezension zu: Bölsterli, K., Wilhelm, M. & Rehm, M. (2015). Empirisch gewichtetes Schulbuchraster für den naturwissenschaftlichen kompetenzorientierten Unterricht. Perspectives in Science 5, 3-13.
QuelleIn: Forschungsmonitor Schule, (2019) 72, 7 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN2513-0900
SchlagwörterSchulbuchforschung; Standard; Kompetenzorientierung; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Bildungsforschung; Schweiz
AbstractAngesichts der hohen Bedeutung, die Schulbüchern für unterschiedliche Aspekte des naturwissenschaftlichen Unterrichts und der Ausrichtung des Unterrichts auf die Förderung von Kompetenzen zukommt, unternehmen Bölsterli et al. den Versuch der Entwicklung eines darauf abgestimmten fachdidaktischen kompetenzorientierten Rasters, mit dessen Hilfe eine Qualitätsabschätzung des Schulbuchs vorgenommen werden kann. Dies beinhaltet den Versuch einer Klärung der Frage, welchen Standards ein Schulbuch für den naturwissenschaftlichen Unterricht genügen muss. Innovativ ist dabei die dreischrittige Validierung der durch eine Expertenbefragung ermittelten Standards anhand bestehender Schulbuchraster, empirischer Studien und administrativer Vorgaben. Die Einschätzung der dadurch gewonnenen vorläufigen Standards führt mittels der Auswertung einer Befragung von Lehrpersonen und Didaktikdozierenden zu determinierten Standards. Diese gehen in das „Kompetenzorientierte Schulbuchraster (KOS)“ ein, welches um Standards erweitert wird, mit denen eine Passung an die jeweilige individuelle Schulinstitution vorgenommen werden kann. Wenngleich die Bedeutung eines Rasters im Hinblick auf die Beurteilung aktueller und die Entwicklung zukünftiger Schulbücher außer Frage steht und mit dem Raster die praktische Verortung von Schulbüchern anhand kompetenzorientierter Standards möglich ist, lässt der Aufsatz doch einige wichtige Punkte zur konkreten Konstruktion des KOS im Unklaren. So erfährt der Leser kaum etwas darüber, wie diejenigen Standards konstruiert und überprüft wurden, mit welchen die Passung an die individuelle Schulsituation vorgenommen werden soll. Zudem stellt sich die Frage der Übertragbarkeit: So sieht der Deutschschweizer „Lehrplan 21“, auf den sich Bölsterli et al. beziehen, im Gegensatz zu der z.B. in Deutschland etablierten Gliederung des naturwissenschaftlichen Unterrichts in Einzelfächer (Biologie, Chemie etc.) das übergreifende Fach „Natur und Technik“ vor. Angesichts großer inhaltlicher und methodischer Unterschiede zwischen den Einzelfächern ist unklar, ob die von Bölsterli et al. versuchte Entwicklung von gemeinsamen Schulbuchstandards für den fachübergreifenden naturwissenschaftlichen Unterricht auf deutsche Schulbücher sinnvoll übertragbar ist. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2019-10
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Forschungsmonitor Schule" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)