Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenPichler, Edith; Prontera, Grazia
InstitutionInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; Hochschulrektorenkonferenz, Bonn
TitelKulturelles Kapital auf dem Weg zur Professur. Unterschiedliche Ausgangslagen von Wissenschaftler/innen mit Migrationshintergrund.
QuelleIn: Die Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung, 21 (2012) 1, S. 91-101
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Tabellen 1
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1618-9671
ISBN978-3-937573-27-4
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-162932
SchlagwörterKultur; Chancengleichheit; Bildungsbiographie; Migrationshintergrund; Mobilität; Sozialkapital; Karriere; Hochschulkarriere; Bildungsausländer; Bildungsinländer; Führungskraft; Wissenschaftler; Berlin; Deutschland
Abstract'In diesem Artikel wird am Beispiel des möglichen Zugangs von Wissenschaftler/innen in universitären Strukturen untersucht, welche Rolle das kulturelle und das soziale Kapital für die räumliche und soziale Mobilität von Personen mit Migrationshintergrund spielt. Gleichzeitig wird der Frage nachgegangen zu welchen Migrantentypen die Wissenschaftler/innen gehören: Sind sie Nachkommen der sogenannten Gastarbeitergeneration, Angehörige der neuen 'postmodernen' Migrantentypen (also Protagonisten der jüngsten Migrationsformen), oder gehören sie vorwiegend zur akademischen Mobilität (also charakterisiert durch einen begrenzten Auslandsaufenthalt)? Sind die Wissenschaftler/innen immer noch eher ein Bespiel für eine räumliche Mobilität in einem transnationalen Kontext oder sind sie zunehmend auch ein Zeichen von vertikalen und sozialen Mobilitätsprozessen innerhalb der alteingesessenen Communities? Am Standort Berlin haben wir untersucht, welche Chancen Geisteswissenschaftler/innen mit Migrationshintergrund im universitären Leben haben, ob sie einen Zugang zu einer höheren Position finden oder mit Formen der Exklusion konfrontiert sind.' (HoF/Text übernommen)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Die Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)