Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenLiebeskind, Uta; Ludwig-Mayerhofer, Wolfgang
InstitutionInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; Hochschulrektorenkonferenz, Bonn
TitelLeuchttürme oder Scheinriesen. Wie zuverlässig sind die Hochschulrankings der Massenmedien?
QuelleIn: Die Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung, 15 (2006) 1, S. 134-148
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben 11; Anmerkungen 15; Tabellen 3
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1618-9671
ISBN3-937573-09-7; 978-3-937573-09-0
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-164320
SchlagwörterPresse (Publizistik); Staat; Wettbewerb; Ranking; Hochschule; Deutschland
AbstractDie vergleichende Betrachtung der drei prominentesten deutschen Hochschulrankings zeigt: Die Rankings erreichen nur einen unbefriedigenden Grad an Übereinstimmung, die Angaben zu Globalurteilen sind kaum verlässlich, lediglich die Reputation in Lehre und Forschung sowie die Daten zu den Promotionsquoten weisen einen zufriedenstellenden Grad an Übereinstimmung auf. Die Ergebnisse machen deutlich: Die in den Medien veröffentlichten Rankings sind kein adäquates Mittel zur Orientierung, da die Resultate nicht übereinstimmen und sie damit Universitäten nicht zuverlässig bewerten. Trotzdem wird es die sich entfaltende 'Ranking-Kultur' mit sich bringen, dass sich die Signalwirkung des Hochschulortes für Arbeitgeber erhöht. Die Chancen der Absolventinnen und Absolventen werden mit der von diesem oder jenem Ranking induzierten Wahrnehmung von Universitäten stehen und fallen, nicht aber mit tatsächlichen Qualitätsunterschieden der Ausbildung. Gliederung: Ranking-Daten und Übereinstimmungsmaße. - Globalurteil. - Einzelindikatoren - Bewertung der Lehrsituation. - Einzelindikatoren - Bewertung der Forschungssituation. - Fazit (HoF/Text übernommen)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Die Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)