Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenSyring, Marcus; Bohl, Thorsten; Kleinknecht, Marc; Kuntze, Sebastian; Rehm, Markus; Schneider, Jürgen
TitelFallarbeit als Angebot - fallbasiertes Lernen als Nutzung.
Empirische Ergebnisse zur kognitiven Belastung, Motivation und Emotionen bei der Arbeit mit Unterrichtsfällen.
Paralleltitel: Casework as offer - case-based learning as use. Empirical results on cognitive stress, motivation, and emotions when working with teaching cases.
QuelleIn: Zeitschrift für Pädagogik, 62 (2016) 1, S. 86-108
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustration
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0044-3247
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-167074
SchlagwörterEmpirische Untersuchung; Fallmethode; Fragebogenerhebung; Unterrichtsbeobachtung; Emotion; Kognitiver Prozess; Lehramtsstudent; Lehrerausbildung; Interaktion; Lernen; Motivation; Lernmethode; Videoaufzeichnung; Dozent; Hochschuldidaktik; Seminar; Belastung; Konzeption; Modell; Wirkung; Deutschland
AbstractIn diesem Beitrag werden Teile des Angebot-Nutzungs-Modells verwendet, um Lehr-Lernzusammenhänge in fallbasierten Hochschulseminaren der Lehrerbildung theoretisch zu konzeptualisieren. Auf der Angebotsseite werden mittels einer theoretischen Verortung Konzepte und Prinzipien der Arbeit mit Unterrichtsfällen beschrieben. Anhand von empirischen Daten werden auf der Nutzungsseite Wirkungszusammenhänge unterschiedlicher Lehr-Lern-Modelle und Fallmedien auf kognitive Belastung, Motivation und Emotionen beim Lernen mit Fällen untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass sich je nach Schwerpunktsetzung alle vier untersuchten Formen der Fallarbeit für Novizen eignen. Abschließend werden auf Basis der theoretischen Überlegungen und empirischen Befunde erste Konsequenzen für eine Hochschuldidaktik der Fallarbeit diskutiert. (DIPF/Orig.).

The authors draw on elements of the offer-use-model for the theoretical conceptualization of teaching-learning-contexts in case-based university courses in teacher training. On the offer side, concepts and principles of working with teaching cases are described via a theoretical positioning. On the use side, interdependencies of diverse teaching- learning-models and case media are examined for cognitive stress, motivation, and emotions while learning with cases on the basis of empirical data. The results show that, depending on the respective prioritization, all four forms of casework examined are suitable for novices. In a final part, initial conclusions for a university didactics of casework are discussed on the basis of theoretical considerations and empirical findings. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2016/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Pädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)