Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorNerad, Maresi
InstitutionInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
TitelSearching for taboos in doctoral education. An exploratory journey.
QuelleIn: Die Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung, 24 (2015) 2, S. 17-32
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Spracheenglisch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1618-9671
ISBN978-3-937573-51-9
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-162249
SchlagwörterPromotion; Promotionsstudium; Betreuung; Doktorand; Doktorandin; Japan; Vereinigte Staaten
Abstract

Der Beitrag bietet einen Einblick in kulturelle Differenzen in den Beziehungen zwischen Promovierenden und ihren Doktor-Eltern im Vergleich zwischen den USA und Japan. Im Zentrum steht die Frage, was in dieser Beziehung nicht thematisiert wird und nicht kommuniziert werden darf. Die Autorin benutzt die Reise-Metapher für den kulturellen Vergleich und kann auf eigene Untersuchungen zur Doktorandenausbildung und auf persönliche Erfahrungen in zwei Hochschulsystemen rekurrieren. Sie bezieht sich auf die These der britischen Anthropologin Mary Douglas, wonach Tabus einen lokalen Konsensus aufrechterhalten und mit Grenzziehungen verbunden sind, die verwundbare Beziehungen schützen. (HoF/Text übernommen)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Die Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)