Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenBecker, Timo; Kaiser-Jovy, Sebastian
TitelZur Fragwürdigkeit von Praxisorientierung im Rahmen der Hochschulbildung.
QuelleIn: Die Hochschule, 25 (2016) 2, S. 104-113
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1618-9671
ISBN978-3-937573-56-4
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-162075
SchlagwörterLehrfreiheit; Bildungsideal; Bildungsziel; Kompetenzerwerb; Lernen; Freiheit; Beschäftigungsfähigkeit; Hochschulausbildung; Studium; Freiheit von Forschung und Lehre; Wissenschaftsfreiheit; Akademische Freiheit; Hochschule; Funktion (Struktur); Praxisbezug; Deutschland
AbstractDie Autoren gehen in ihrem Beitrag von der Feststellung aus, dass sich Studiengänge zunehmen auf spezifische berufliche Tätigkeiten hin ausrichten und sich damit mit den Gesetzen eines (Bildungs-)Marktes konfrontiert sehen, dessen Relevanz sie ansonsten allzu gerne in Abrede stellen. Hochschulen geraten damit auch in Widerspruch zu ihrem traditionellen Selbstverständnis, welches durch Autonomie und akademische Freiheit geprägt sei. Sie plädieren für eine Hochschulausbildung, welche "das kreative und kritische Denken, die Vielseitigkeit der Gedanken, die nachdenkliche Strenge und die Vorstellungskraft" ins Zentrum rücken - und damit paradoxerweise gleichzeitig den praktischen Nutzen vergrößern. (HoF/Text übernommen).
Erfasst vonInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Update2017/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Die Hochschule" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)