Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorLaboda, Sergej
InstitutionInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
TitelThe story of the battle between innovation and inertia...'. Die ungewisse Zukunft der Hochschulentwicklung in Belarus.
QuelleIn: Die Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung, 11 (2002) 2, S. 169-179
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenAnmerkungen 2; Literaturangaben 8
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1618-9671
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-165351
SchlagwörterSteuerung; Staat; Transformation; Hochschulautonomie; Hochschulpolitik; Hochschulreform; Internationale Hochschulkooperation; Hochschule; Privathochschule; Bewertung; Defizit; Kritik; Belarus
AbstractDer Transformationsprozess des Hochschulwesens in Belarus ist in den vergangenen zehn Jahren durch widersprüchliche Tendenzen gekennzeichnet. In der ersten Hälfte der 1990er Jahre war eine Internationalisierung und Öffnung des belarussischen Hochschulsystems zu verzeichnen. Ab ca. 1997 wurden allerdings die meisten eingeleiteten Maßnahmen zur Reformierung des Hochschulwesens durch die anti-westliche Haltung und anti-demokratische Politik des Lukaschenko-Regimes wieder rückgängig gemacht. Der Autor beschreibt die Zunahme der staatlichen Reglementierung, vor allem auch der Privathochschulen. Er zeigt aber auch Möglichkeiten der internationalen Zusammenarbeit mit den westlichen Ländern auf und hebt die besonders intensiven Kooperationsbeziehungen mit Deutschland hervor. (HoF/Bo)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)