Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenBär, Stefanie; Bär, Andreas; Keller, Tobias
TitelRechtschreibung individuell fördern und Erfolge ermöglichen.
Der Rechtschreibwettbewerb am Andreas-Vesalius-Gymnasium Wesel (NRW).
QuelleIn: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes, 64 (2017) 2, S. 199-219
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben, Tabellen, Kopiervorlagen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0418-9426; 2196-8756
DOI10.14220/mdge.2017.64.2.199
SchlagwörterBegabtenförderung; Rechtschreibdiagnostik; Rechtschreibschwäche; Rechtschreibunterricht; Zeichensetzung; Fehleranalyse; Qualitative Methode; Qualitative Daten; Therapie; Individuelles Lernen; Individuelle Lernförderung; Individuelle Arbeitszeit; Diagnostik; Diagnostischer Test; Diagnostischer Rechtschreibtest; Innere Differenzierung; Spielerisches Lernen; Wettbewerb; Aufmerksamkeit; Unterricht; Didaktik; Pädagogische Psychologie
AbstractWie lässt sich die Rechtschreib- und Zeichensetzungsleistung von Schülern besser auf sichere Fundamente der Kenntnis und Anwendung von Regeln stellen? Welche Instrumente eigenen sich für Diagnose und Förderung? Diesen Fragen geht der vorliegende Beitrag nach und vereint im Theorieteil psychologische Ansätze mit fachdidaktischen Erklärungsmodellen für den Kompetenzerwerb (1). Orthographiedidaktische Ansätze des Rechtschreiberwerbs werden daraufhin befragt, inwiefern sie sich mit einem psychologisch verstandenen Begabungsbegriff verbinden lassen und wie ein Konzept gewonnen werden kann, um das Lernen von Rechtschreib- und Zeichensetzungsregeln anknüpfend an je individuelle Lern- und Leistungsstände zu fördern. Im Praxisteil (2) wird als Beispiel für eine erfolgreiche Förderung von Rechtschreib- und Zeichensetzungskompetenzen in einer heterogenen Schülerschaft der Rechtschreibwettbewerb am Andreas-Vesalius-Gymnasium in Wesel präsentiert und erläutert. Anhand empirischer Daten wird nachgewiesen, wie sich die Leistung von Schülern nach der Förderphase des Wettbewerbs verbessert hat. Zum Schluss wird ein zusammenfassender Überblick über Möglichkeiten und Aspekte der Beratung auf Basis des individuellen Lernstands gegeben. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2019-08
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)