Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorRieske, Thomas Viola
TitelQueere Biographien?
Möglichkeiten und Probleme von Aufklärungsarbeit über lesbische, schwule, bisexuelle und transgeschlechtliche Lebensweisen.
QuelleAus: Mende, Janne (Hrsg.); Müller, Stefan (Hrsg.): Emanzipation in der politischen Bildung. Theorien - Konzepte - Möglichkeiten. Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verl. (2009) S. 180-205    Verfügbarkeit 
ReiheWochenschau-Wissenschaft
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-89974-512-2; 978-3-7344-0064-3
SchlagwörterSexualpädagogik; Homosexualität; Sexuelle Identität; Sozialpädagogik; queer
AbstractDer Beitrag diskutiert die Möglichkeiten und Probleme der Verwendung biographischer Erzählungen von Pädagog_innen im Rahmen pädagogischer Thematisierungen von Geschlecht und Sexualität. Als Anschauungsmaterial dienen die Praktiken und Konzepte eines Projektes, in dessen Rahmen schwule, lesbische, bisexuelle und transgeschlechtlich (lsbt) lebende Personen ehrenamtlich an Schulen Aufklärungsveranstaltungen zu lsbt Lebensweisen durchführen. In der Analyse dieser Arbeit zeigt sich, dass biographische Erzählungen anfällig sind für heteronormative Repräsentationslogiken, durch welche das vermeintlich subversive Potenzial solcher Erzählungen eingeschränkt wird. Einer Durchdringung und Überwindung dieser Problematik stehen zahlreiche Hindernisse entgegen, wovon in diesem Beitrag das dem Projekt zugrunde liegende pädagogische Konzept der Peer Education aufgegriffen wird. Mit dem Begriff der Heteronormativität wird ein Instrument vorgestellt, diese Probleme zu begreifen und eine lsbt Aufklärungspraxis zu begründen, die von einer theoretisch fundierten Kritik an gesellschaftlichen Verhältnissen von Sexualtät und Geschlecht ausgeht. Zum Schluss wird auf Möglichkeiten eingegangen, Erfahrungen mit Heteronormativität als Gegenstand pädagogischer Auseinandersetzungen zu machen und ein Beispiel dafür gegeben, wie in eine entsprechende Selbstreflexion praktiziert werden kann.
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2019-08
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)