Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenPetzold, Henrike; Glück, Christian W.
TitelZusammenarbeit der Lehrkräfte im Gemeinsamen Unterricht: Kooperation oder gemeinsam einsam!?
Kooperationsförderliche und -hemmende Bedingungen des Gemeinsamen Unterrichts im Förderschwerpunkt Sprache und Kommunikation in sächsischen Grundschulen (GemU).
Paralleltitel: Cooperation in inclusive schools: Collaboration or lonely together!? Beneficial and obstructive terms of teachers collaboration in elementary schools with integrated children with special language and communication needs in Saxony (GemU).
QuelleIn: Praxis Sprache, 63 (2018) 4, S. 205-216
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben, Abbildungen, Tabellen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN2193-9152
DOI10.2443/skv-s-2018-56020180401
SchlagwörterUnterricht; Sprache; Kommunikation; Berufspädagogik; Didaktik; Sachsen; Deutschland
AbstractGemeinsamer Unterricht wird in Deutschland in seinen Formen und Rahmenbedingungen zwar heterogen gestaltet, jedoch besteht Einigkeit über den Einfluss der vorhandenen Rahmenbedingungen (u. a. Lütje-Klose, Urban, Werning & Willenbring 2005) sowie über den Stellenwert der Kooperation der beteiligten Lehrkräfte auf dessen erfolgreiche Umsetzung. Sie stellen somit eine zentrale Gelingensbedingung für den Gemeinsamen Unterricht (folgend GU) dar (u. a. Arndt & Gieschen 2013). Dieser ist bereits für über 66,2% der Schülerinnen und Schüler (folgend SuS) mit Förderschwerpunkt Sprache an sächsischen allgemeinen Schulen Realität (Kultusministerkonferenz 2016). Im Projekt GemU wird untersucht, welche Rahmenbedingungen in Sachsen aktuell im GU der SuS mit Förderschwerpunkt Sprache sowie für die Kooperation der Lehrkräfte vorliegen. Nach einer Fragebogenvollerhebung liegen Auskünfte von Sonder- und Grundschullehrkräften (N=191) zu aktuell praktizierten Aufgaben wie Förderung, Unterricht, Beratung und Kooperation vor. Die Ergebnisdarstellung und -interpretation erfolgt vor dem Hintergrund einer systematischen Literaturanalyse. Diese nimmt kooperationsförderliche und -hemmende Faktoren der Zusammenarbeit von Lehrkräften im Kontext von GU in den Blick. Die Ergebnisse zeigen, dass insbesondere institutionelle Rahmenbedingungen wie die Ressourcenzuweisung und die im GU am häufigsten praktizierte Umsetzungsform der Einzelförderung kooperationshemmende Faktoren darstellen. Die kooperativen Beziehungen sowie die Einstellungen der Grundschullehrkräfte sowie der Sonderschullehrkräfte mit Fachrichtung Sprache können als kooperationsförderlich interpretiert werden. Für die weitere bedarfsgerechte und zielorientierte Ausgestaltung des Gemeinsamen Unterrichts in Sachsen wird diskutiert, an welchen institutionellen Rahmenbedingungen Veränderungen vorgenommen werden sollten, um die kooperativen Beziehungen der Lehrkräfte weiterhin zu fördern und gleichzeitig Co-Teaching als Umsetzungsform des GU mit dem Ziel der Beseitigung sprachlicher Barrieren und der sozialen Teilhabe der SuS zu etablieren. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2019-05
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Sprache" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)