Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorRitzi, Christian
TitelLebenserinnerungen des Hamburger Reformpädagogen Carl Götze.
QuelleIn: Mitteilungsblatt des Förderkreises Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung e.V., 19 (2008) 2, S. 31-35
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustrationen; Literaturangaben S. 35
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-159328
SchlagwörterReformpädagogik; Bildungsgeschichte; Quellensammlung; Goetze, Carl
AbstractIm Mittelpunkt des Beitrages stehen die Lebenserinnerungen des engagierten Hamburger Reformpädagogen (1865-1947), dessen einflussreichste und wirkungsmächtigste Zeit in den 1920er Jahren liegt. Der Autor beschreibt die Quellen - es handelt sich um ein ca. 700 handschriftliche Seiten umfassendes Manuskript, in welchem Götze dem Enkel seine persönlichen Lebenserfahrungen (von ca. 1880 bis 1947) vermitteln wollte. Sie waren nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Dies bestätigte sich vor allem aus einer Briefsammlung Ludwig Pallats, dessen letzte Briefe u.a. an Carl Götze gerichtet waren. Das Briefkonvolut von Pallat konnte die BBF im vorigen Jahr antiquarisch erwerben. Sowohl die Kopie des handschriftlichen Dokuments Carl Götzes als auch die Briefsammlung Pallats sind einzigartig Quellen im Bestand der BBF, die sich als Gegenstand weiterer bildungshistorischer Forschungen anbieten. (DIPF/Autor)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Mitteilungsblatt des Förderkreises Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung e.V." besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)