Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenMrochen, Maria; Höttecke, Dietmar
TitelEinstellungen und Vorstellungen von Lehrpersonen zum Kompetenzbereich Bewertung der Nationalen Bildungsstandards.
Paralleltitel: Teachers' beliefs about their students' ability to make judgments.
QuelleIn: Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung, 1 (2012) 1, S. 113-145
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenTabellen
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN2191-3560; 2195-2671
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-158819
SchlagwörterKompetenz; Inhaltsanalyse; Qualitative Forschung; Einstellung (Psy); Vorstellung (Psy); Bildungsstandards; Lehrer; Schüler; Biologieunterricht; Chemieunterricht; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Physikunterricht; Politischer Unterricht; Bewertung; Typologie; Umsetzung; Interview; Deutschland
AbstractMit der Einführung der Nationalen Bildungsstandards durch die KMK 2004 hat die Diskussion um die Förderung von "Bewertungskompetenz" in den naturwissenschaftlichen Fächern an Aktualität gewonnen. Für eine erfolgreiche Implementation der Kompetenzorientierung in der Schule ist die fundierte Kenntnis der Vorstellungen von Lehrkräften von zentralem Interesse. Die vorliegende Studie erhebt die Einstellungen und Vorstellungen von Lehrpersonen bezüglich des Kompetenzbereichs Bewertung in einem explorativen und rekonstruktiven Design auf Basis von 37 Interviews mit Biologie-, Chemie-, Physik- und Politiklehrkräften. Zu Beginn des Artikels wird ein Überblick über die nationale und internationale Diskussion um Bewertungskompetenz skizziert, um die vorliegende Studie einordnen zu können. Im Ergebnisteil des Artikels werden ausgewählte Ergebnisse dargestellt. Es können vier verschiedene Vorstellungen der Lehrkräfte von Bewertung identifiziert werden. Es wird eine Typologie der Lehrkräfte entwickelt, auf deren Basis Hinweise für die Gestaltung von Fortbildungsangeboten gegeben werden können. Die Typologie zeigt eine schwach ausgeprägte Spezifik der Zugehörigkeit der Lehrkräfte zu Unterrichtsfächern und Schulformen. (DIPF/Orig.)

In 2004 common national standards for science education have been released. There are three separated documents for biology, chemistry, and physics teaching in secondary school which all focus on the development of a competency enabling students to make well-founded judgements and decisions. A prerequisite for a successful implementation of the standards is a thorough knowledge of science teachers' beliefs about judgement and decision-making. The article is presenting in the beginning an overview on the national standards and the discussion in science education about judgement and decision-making. The study presented here is based on 37 interviews conducted with teachers teaching physics, chemistry, biology or politics. The results of the study cover a range of four beliefs about judgement and decision-making. It was possible to develop a typology of teachers covering four different types. The typology allows insights into teachers' beliefs and which kind of problems they might face regarding the facilitation of this competency. The study indicates a weak relation between the typology and the subject the teachers do teach. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDeutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)